Naturwissenschaftliche Förderung

Auf die Förderung im naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereich wird höchster Wert gelegt. Außer dem regulären Naturwissenschaftsunterricht in Biologie, Chemie und Physik gibt es auch interdisziplinäre Angebote:

In der 5. Klasse werden die naturwissenschaftlichen Fächer im Fach „Science“ (4 Jahreswochenstunden) zusammengefasst. Der Gegenstand wird von drei Fachlehrpersonen für Biologie, Chemie und Physik unterrichtet. Neben der Vermittlung der Grundlagen in diesen Fächern ist eine Zusammenschau der Naturwissenschaften im Vordergrund, die im Fach NaWi der 6. Klasse ihre Fortsetzung erfährt. Ziel ist eine naturwissenschaftliche, gesamtheitliche Grundbildung, die die Wahl von Modulen der Einzelgegenstände im Modulsystem unterstützt.

An die Stelle der 3. Fremdsprache ab der 6. Klasse wird alternativ der Gegenstand „Naturwissenschaftliches Forschen“ ("NaWi") angeboten. Dieser Gegenstand umfasst  vier Wochenstunden (2 Module) in der 6. Klasse.

Die Absolvierung von „Science“, „NaWi“ und zwei zusätzlichen Modulen aus dem engeren naturwissenschaftlichen Bereich berechtigt zum Antreten zur mündlichen Reifeprüfung aus dem schulautonomen Fach „Science“.

Ergänzend werden Chemie-, Physik- und Mathematikolympiadekurse angeboten. Am Känguru-Wettbewerb für Mathematik nimmt alljährlich die gesamte Schule teil.